Empfehlungswidget SiegelEmpfehlungswidget Siegel ohne Beschriftung
Empfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget Stern leer
SUPER

Häusliche Gewalt, Gewaltschutz und Bezüge zum Strafrecht 

Leider kommt es immer wieder vor, dass Trennungen mit massiven Beleidigungen, Bedrohungen und schlimmstenfalls körperlichen Auseinandersetzungen einhergehen. Nicht selten sind dabei auch Kinder betroffen. Sehr oft erreicht man daher keine außergerichtlichen und friedlichen Einigungen. In einer solchen Situation ist es wichtig, eine anwaltliche Vertretung zu haben, die sowohl im Bereich des Familienrechts als auch auf dem Gebiet des Strafrechts qualifiziert ist.

Die Einleitung eines Gewaltschutzverfahrens erfolgt vor dem Familiengericht, daneben kann eine Strafanzeige gestellt werden, die gegebenenfalls vor dem Strafgericht verhandelt wird. Ebenso sehen sich Expartnerinnen und -partner nicht selten mit – falschen – strafrechtlichen Vorwürfen konfrontiert, gegen die man sich mit aller Vehemenz zur Wehr setzen muss.

Eine unserer besonderen Kompetenzen liegt in der engen Verflechtung der beiden Bereiche Familienrecht und Strafrecht. An dieser Schnittstelle beraten wir umfassend und vertreten Sie in sämtlichen Situationen.